Spielbudenplatz Phase 2

Wohnen und Gewerbe /// Hamburg /// BGF Baufelder 1, 3, 4: 23.700 m² /// 2016

St. Pauli und der Spielbudenplatz sind über die Grenzen hinaus für ein lebhaftes, buntes und heterogenes Umfeld bekannt. In diesem Geiste wurde eine kleinteilige – von Brüchen durchzogene – städtebauliche Struktur entwickelt, die Raum für unterschiedliche Charaktere bietet. Jedes einzelne Gebäude versucht mit einem stapelbaren Wohnungstypus einen spezifischen Ausdruck zu erzeugen.

Wettbewerb, 2. und 3. Preis

Team: Landschaftsarchitekten: Bruun & Möllers, Modell: Petrelli, Visualisierung: luminousfields