Henkel Areal

Gewerbe und Wohnen /// Hamburg /// BGF ca. 42.000 m² /// 2015-2019

Im Jahr 2013 konnten wir den zweiphasigen städtebaulichen Realisierungswettbewerb für das Kolbenschmidt-Gelände für uns entscheiden. Das nordöstlich angrenzende Henkel-Areal ist ein wesentlicher Bestandteil der hier stattfindenden Quartiersentwicklung und soll ebenfalls ein Nebeneinander von Wohnen und Arbeiten ermöglichen. Für das Plangebiet war eine Gewerbefläche von mindestens 5.000 m² Grundfläche vorzusehen. Auch in qualitativer Hinsicht sollte die Wohnbebauung zu keiner Einschränkung der gewerblichen Nutzbarkeit führen. Das städtebauliche Konzept bietet mit der entwickelten back to back Konzeption Lösungen zur Vereinbarkeit von Gewerbe- und Wohnnutzung an und erreicht die angestrebte BGF für das Wohnen. Nach der Erarbeitung des Funktionsplans haben wir die Planung von knapp 200 Wohneinheiten und einer Kita auf dem Areal übernommen.

Wettbewerb 1. Preis

Team: Breimann & Bruun Landschaftsarchitekten, Bruun & Möllers Landschaften, Argus Stadt- und Verkehrsplanung