Farbe und Gemeinschaft in Hamburg - Bergedorf

Wohnanlage /// Hamburg-Bergedorf /// BGF 6.240 m² /// 2015-2017

Der geplante Neubau in Hamburg Bergedorf vermittelt mit seinen 10 Reihenhäusern und 45 Wohnungen zwischen den im Ladenbeker Furtweg bestehenden großmaßstäblichen Wohnbauten und dem kleinteiligen Einfamilienhausgebieten im Norden. Kristallisationspunkt der Wohnanlage ist der großzügige Hof, der die Gemeinschaft fördern soll. In der Mitte spendet die bestehende, großkronige Kastanie dem Kinderspielbereich Schatten. Unterschiedliche Oberflächen unterteilen den Hof in vielfältige Zonen, die Aktivität, Begegnung aber auch Rückzug anregen. Eine Wiese mit Obstbäumen soll den Lauf der Jahreszeiten durch Blüte und Fruchtfolge spürbar machen und die Bewohner mit Obst beschenken. Klare Kubaturen bestimmen das architektonische Bild zur Straße. Der Hauptbaukörper wird durch eine deutliche Farbigkeit aus den komplementären Farben Petrol und Kaisergelb betont, zu den Rändern nuanciert sich diese zu zurückhaltenden warmen Grautönen ab. Die Rücksprünge dieses Baukörpers werden durch kleine, intensive Farbflächen akzentuiert. Die Reihenhäuser treten farblich gegenüber dem Mehrfamilienhaus in warmen Grautönen zurück.

Visualisierung: bloomimages