Wohnbebauung Drosselstraße

Wohnanlage /// Hamburg /// BGF 12.100 m² /// 2015

Der Stadtteil Barmbek-Nord ist ein vielfältiger Wohnstandort, der unter andrem durch die Entwicklung weiterer Wohnbauvorhaben und der Neugestaltung der Fuhlsbütteler Straße immer attraktiver wird. Gegenstand des Wettbewerbs war die Überplanung eines 4.600 qm großen Areals für den Wohnungsneubau. Unser Vorschlag präsentiert sich als straßenbegleitendes, blockschließendes Volumen. Die Struktur ist im Wesentlichen 6-geschossig mit Staffel- und Doppelstaffelbereichen. An der Bramfelder Chaussee wird ein 7-geschossiger Akzent gesetzt. Im westlichen Bereich setzt sich hier die Bestandsbebauung an der Steilshooper Straße fort. An Barmbeker Traditionen anknüpfend erhält die Neubebauung an der Drosselstraße ein Ziegelfassade, hier in warmgrau bis rot-braun Tönen. Im Innenhof sind helle Putzfassaden in unterschiedlichen Tönen vorgesehen, die den gleichen Ordnungsprinzipien gehorchen.

Wettbewerb

Visualisierung: Philipp Ohnesorge