Wohnen im Pergolenviertel

Wohnen /// Hamburg Barmbek /// BGF 13.630 m² /// 2017

Der dem Pergolenviertel, in der Nachbarschaft zum Stadtpark zwischen der City Nord und den historischen Stadtquartieren an der Alten Wöhr zugrunde liegende städtebauliche Entwurf besticht durch eine außergewöhnliche städtebauliche Klarheit und eine entschiedene Festlegung eines dezidierten Quartierscharakters. Im Jahr 2017 konnten wir den hochbaulich-freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb der HANSA Baugenossenschaft eG für die Baufelder 5 und 6 für uns entscheiden. Unser Entwurf übernimmt die vorgegebene Klarheit für die Fassadenausgestaltung und die Grundrisskonfiguration.

Der horizontale Charakter des fast 200-Meter langen Gebäuderiegels auf dem Baufeld 5 wird durch eine symmetrische Grundstruktur in den Ansichten unterstützt; auf Zäsuren wird bewußt verzichtet. Der Rhythmus der Fenster und Loggien ist gleichmäßig gehalten, um den Eindruck eines ruhigen Flusses der Öffnungen in der Wand zu generieren, mit moderatem Wechsel zwischen kleineren und größeren Öffnungen.

Das Gebäude auf dem Baufeld 6 bleibt mit seinem kräftigen, ruhenden Volumen seiner Grundkonfiguration treu. Kita und Tagespflegeinrichtung im Erdgeschoss sind kompakt untergebracht und beleben den Quartiersplatz. Zur Platzseite dominieren quadratische Öffnungen die Fassade; die Detaillierung sorgt für ein feines Licht- und Schattenspiel. Die Wohnungen in den Obergeschossen gruppieren sich um den inneren Lichthof.

Wettbewerb, 1. Preis

Team: Landschafts.Architektur Birgit Hammer, Visualisierung: Luminousfields