Der Berliner Block der Zukunft

Gewerbe und Wohnen /// Berlin-Mitte /// Fläche: ca. 8,5 ha /// 2021

In seinem heterogenen Umfeld des Berliner Hauptbahnhofs nimmt das ULAP-Quartier Schwingungen von außen auf und setzt neue Impulse. Es entsteht ein von Vielfalt, Abwechslung und atmosphärischer Dichte gekennzeichneter Stadtbaustein. Vielschichtig und dennoch oder gerade deshalb harmonisch.

Der Berliner Block bildet den Rahmen des Quartiers. Eine großstädtische Setzung und Symbol des geschützten Raumes mit klarer Orientierung und klaren Räumen. Wir begreifen ihn als Möglichkeitsraum, der in der Lage ist, jegliche Entwicklungen aufzunehmen. In diesem Grundgerüst gilt es, das Spannungsfeld zwischen Öffentlichkeit und Privatheit, zwischen urbanem Treiben und privater Ruhe, zwischen Schutz und Offenheit im Prozess auszuloten und abzubilden. Der Block tritt als gebaute Kante in den Dialog mit seiner Umgebung. Er gibt ihr ein Gegenüber und schreibt bestehende Sequenzen zu neuen Stadträumen fort.

Wettbewerblicher Dialog

Team: Bruun & Möllers Landschaften

MitarbeiterInnen: Teresa Timm, Teresa Immler, Marius Jungblut