Grete-Zabe-Weg

Wohnanlage /// Hamburg /// BGF: 21.000 m² /// 2015 - 2019

Der Ort am Friedrichsberg in Hamburg wird geprägt durch zwei wesentliche Einflußfaktoren: Ein außergewöhnlich schmales, langes Grundstück und die Güterumgehungsbahn. Aus der ersten Vorgabe generiert sich als Basis eine lange Bebauung, die, um die Tiefe der Parzelle auszunutzen, zu einer mäandrierenden Hofstruktur aufgeweitet wird. Der zweite Faktor führt zu einer eher geschlossenen, lärmzugewandten Seite zur Bahn und einer öffnenden Hofseite zum westlich gelegenen Grete-Zabe-Weg. Die Mitglieder der Baugemeinschaft Ein Dach sind die ersten Bewohner, die das Gebäude am Grete-Zabe-Weg im Frühjahr 2019 bezogen haben. Die Mieter der SAGA und der FLUWOG-NORDMARK eG folgten kurz darauf.

Wettbewerb, 1. Preis

Fertigstellung: 2019

Team: Breimann & Bruun Landschaftsarchitekten, Bruun & Möllers Landschaften

Mitarbeiter: Mareile Fiehn, Michael Krüger, Till Hoffmann, Candela Garcia Parrado, Luisa Held, Lisa Gerlach, Christina von Fehrn-Stender, Janna Hinzpeter

Fotos: Piet Niemann